Die ArGe Fiskalphilatelie stellt sich vor

Die Arbeitsgemeinschaft Fiskalphilatelie e.V. wurde 1987 von unserem Ehrenmitglied Martin Erler gegründet. Die Sammelgebiete der Mitglieder reichen von den deutschen Gebieten über Europa bis in die ganze Welt.

 

Gesammelt werden neben Fiskalmarken und Stempelpapieren auch Urkunden, Zeitungen, Ankündigungen, Jagdscheine, Quittungen, Wechsel, Kalender, Protokolle und vieles mehr.

Ein Schwerpunkt liegt im Bereich Gebührenmarken/Stempelmarken und deren Verwendung auf Dokumenten. Wir versuchen den historischen Hintergrund dieser Dokumente zu erfassen, die Steuertarife zu bestimmen und zu erforschen. Das Ziel ist die Erfassung in neuen Fachartikel und die Erstellung von Katalogen.

Zur Zeit gibt es über 60 Mitglieder (davon sind ca. 50% in Deutschland wohnhaft, der Rest im übrigen Ausland). Als Mitgliederorgan geben wir unseren Rundbrief  ”Der Fiskal-Philatelist” heraus, welcher zweimal jährlich in Farbe erscheint.



Kontakte zu anderen Arbeitsgemeinschaften in anderen Ländern werden gepflegt, so dass ein internationaler Erfahrungsaustausch stattfindet.

Angebote an die Mitglieder:

  • Vermittlung von Tauschkontakten
  • Katalog/ Literaturverkauf
  • Vereinsbibliothek die etliche Handbücher, Kataloge und Gesetztexte umfasst
  • Hilfe/Unterstützung bei Fragen der Sammelgebiete
  • Hilfe/Unterstützung bei der Erkennung und Bestimmung von Fälschungen
  • Hilfe/Unterstützung bei Fragen zum Aufbau eines Exponates
  • Hilfe/Unterstützung bei Fragen Rund um das Archivieren von Dokumenten und antiquarischen Papieren
  • Bildung von Arbeitskreisen
  • Kostenlose Veröffentlichungen von Artikeln und Fachaufsätzen im Rundbrief „Der Fiskal-Philatelist“ und auf unserer Homepage
  • Hilfe/Unterstützung bei Erstellung von Handbüchern und Katalogen
  • Ein Jahrestreffen pro Jahres ist geplant
  • Regionaltreffen finden nach Interesse statt
  • Gemeinsames Treffen und Ausstellen auf Ausstellungen
  • Enge Zusammenarbeit mit anderen Arbeitsgemeinschaften


Homepage: www.Fiskalphilatelie.de

Der Jahres-Mitgliedsbetrag liegt bei 25,- Euro (Wohnort Deutschland) und 30,- Euro (Ausland) (Stand 2009).

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.