"Die Welt der Fiskalphilatelie" Salon auf der Briefmarkenmesse Essen vom 9. - 11. Mai 2019

Liebe Sammlerfreunde und Aussteller der Fiskalphilatelie,

vom 09. bis 11. Mai 2019 wird die „Arbeitsgemeinschaft Fiskalphilatelie e.V.“ in Zusammenarbeit mit der Internationalen Briefmarkenmesse in Essen und der FIP Revenue Kommission den ersten „Salon für Fiskalphilatelie“ auf deutschem Boden durchführen.

Für diese Ausstellung wird uns vom Veranstalter der Messe eine Ausstellungsfläche zur Verfügung gestellt, auf der wir allen Besuchern der Messe und interessierten Fiskalphilatelisten eine Bandbreite von Exponaten der internationalen Fiskalphilatelie in 200 Rahmen präsentieren möchten.

Wir möchten Sie für die Teilnahme an der Ausstellung motivieren um gemeinsam die Vielfalt unseres Hobbys der breiten Öffentlichkeit zu zeigen. Geplant sind neben diesem Salon ein Rahmenprogramm mit Fachvorträgen und Tauschmöglichkeiten.

Als Exponat kann alles an fiskalischem Material gezeigt werden – Vorschiften zur Blattgröße, Inhalt, Gliederung werden bewusst nicht gemacht – das Motto ist: „Baue deine fiskalische Sammlung nach eigenen Kriterien auf und zeige diese im Salon“. Einzige Vorgabe beim Aufbau Ihres Exponates ist, dass die Ausstellungsrahmen eine Größe von ca. 1 qm haben. Wir werden auch Vitrinen und Möglichkeiten zur Darstellung von fiskalischen 3D-Objekten zur Verfügung stellen.

Neben dem fiskalischen Material darf das Exponat auch mit nicht-philatelistischem Material (wie Verordnungen, Fotos, Karten, Siegel, Heraldik, etc.) ergänzt werden, welches der Aussteller als hilfreich erachtet, sein Exponat inhaltlich zu bereichern und vor allem um nützliche Erläuterungen zu geben.

Dieser Salon findet ohne Bewertung statt, um dem Aussteller in seiner Kreativität keine Grenzen zu setzen. Zusätzlich ist geplant, dass ein Team aus erfahrenen Juroren mit Tipps und Empfehlungen für eine spätere Teilnahme an Wettbewerbsausstellungen zur Seite steht. Neue gezeigte Ideen und Ansätze des Sammlungsaufbaus werden dem BDPh und der FIP vorgetragen. Hierdurch ergibt sich die Chance, Verbesserungen des
Ausstellungsreglements und der Bewertungsrichtlinien anzuregen.

Die ArGe Fiskalphilatelie e.V. feiert in diesem Jahr ihr 30-jähriges Vereinsjubiläum und hat sich bereits im Jahre 2017 um diesen Salon in enger Absprache und Unterstützung des BDPh und FIP bemüht. Dieses Highlight kann nun realisiert werden und wir freuen uns, dass unser Hobby im Rahmen des Salons der breiten Öffentlichkeit dargestellt wird. So sind die modernen Schlagwörter „Social- und Open Philatelie“, im Wesen der Fiskalphilatelie eng verankert und wenige thematische Sammlungen nehmen bereits Fiskalmarken und fiskalisch Dokumente in Ihr Exponat mit auf.

Durch Ihre Teilnahme werden wir gerade herausragenden Studien der traditionellen Fiskal-Philatelie zeigen können und bedanken und über Ihrer Teilnahme und vielfältige neue Themen und Ansätze des Ausstellens. Wir freuen uns über Ihre Kreativität, denn Ihrer Phantasie als Aussteller sind keine Grenzen gesetzt.

Ralph Ebner (RNCP, FRPSL, Vorsitzender des Büros für Fiskalphilatelie in der FIP)

Bulletin Salon DE v3.5 Seite 1700


Bulletin Salon DE v3.5 Seite 2700


Bulletin Salon DE v3.5 Seite 3700


Bulletin Salon DE v3.5 Seite 4700 o H
Die Anmeldungsunterlagen können beim Veranstaltungsleiter  als PdF/ Doc Datei angefordert werden.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.