Reagenzfarben bei Tabaksteuermarken

Reagenzfarben bei Tabaksteuermarken

R. Ebner, Solingen

 

0022 Reagenzfarben xc

 

 

Reagenzfarben bei Tabaksteuermarken

Ralph Ebner,Solingen

 

Wer kennt Sie nicht, die Zauberstifte die man heute an Kinder verkauft? Bilder in verschiedenen Farben gemalt verändern sich schlagartig, wenn man mit einem farbneutralen Stift darüber geht. Offenbar ist diese Idee alles andere als neu.
Martin Erler hatte schon Beobachtungen über verschiedene, starke Farbwechsel gemacht. Nun konnte ich eine Inspektorenkarte finden, die die Intention und tatsächliche Anwendung ganz klar beschreibt.Die Arbeitsanweisung und Farbergebnis der Anwendung der Prüfmittel bei echten Steuerzeichen/Marken.Das Farbergebnis nach dem Bestreichen mit dem Prüfmittel  bei den verschiedenen Steuerzeichen/Marken
.
Dabei ist es wichtig hervorzuheben, dass diese Farben eine Spezialität der Staatsdruckerei in Berlin gewesen sind.
Mir ist nicht bekannt, dass andere Druckereien Farben dieser Art überhaupt angewandt haben. Auch scheint das Wissen darüber verloren gegangen zu sein.Tatsächlich gibt es aber wohl keine Briefmarken die so gedruckt worden sind. Tabaksteuermarken, die ja sehr stiefmütterlich angesehen werden, die weder mit Dokumenten (wohl auf Tabakpackungen!) noch mit Stempeln aufwarten können, bekommen auf einmal ein ganz anderen Reiz. Zumindest Lohnsteuer- und Frachtstempelmarken zeigen diese Reaktionen auch.Ein schönes Forschungsprojekt für den chemisch interessierten Sammler.


© ArGe Fiskalphilatelie, Heft 52    Seite 40