Highlights der letzten Jahre neu Stand August 2016

 

Highlights der letzten Jahre:

2016

  • 27.-29.10.2016 ArGe Stand bei der  Briefmarken-Börse Sindelfingen. 28.10. ab 17 Uhr Jahrestreffen (Gäste sind immer willkommen) im Hotel "Mercure Sindelfingen an der Messe".

     

  • 28.5 - 4.6.2016 New York

nj

  • 16. April 2016, Haus der Philatelie in Bonn: 7. Auflage des Symposiums des Consilium Philatelicum „Außenseiter – Spitzenreiter“. Teilnahme und Vorträge von drei fiskalischen Exponaten.

bonn

17. - 20.2.2016 London

london

  • Erstausgabe DAF Handbuch

 

DAF Cover 700 dpi
Hinweis: Die enthaltenen Abbildungen von Gegenständen des III. Reiches dienen nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Forschung, Kunst und Wissenschaft, der Berichterstattung über Vorgänge des Zeitgeschehens, der Geschichte (§§ 86a, 86 Strafgesetzbuch)

2015

  • ArGe Stand im Oktober in Sindelfingen vom 29.10. bis 31.10.2015
  • Jahreshauptversammlung Ende Mai in Solingen



2014

    • Auslieferung des neuen FDGB Kataloges

      0076 Werbung FDGB xc kl 700 Seite 1

       

0076 Werbung FDGB xc kl 700 Seite 20088 Sindelfingen kl 700

  • ArGe Fiskalphilatelie e. V. gewinnt den Rauhut Preis 2014
RauhutPreis Seite 1 700
RauhutPreisSeite 2. 700

 2013

  • Briefmarkenmesse München 28.2. – 2.3.2013. Vortrag „Biersteuer“ Ralph Ebner
  • Briefmarkenmesse Essen 3. Mai. 2013 – Vortrag „Zeitungssteuer in Europa“. Carsten Mintert
  • ArGe Fiskalphilatelie mit Vesperman- Gedächtnispreis 2013 ausgezeichnet

    Preis 1 700 kl

  • Briefmarkenmesse Sindelfingen  2. - 26.10.2013 mit  Stand der ArGe Fiskalphilatelie e. V und Jahreshauptversammlung

    SAM 0013 566 test


2012

  • Briefmarkenmesse Sindelfingen 26.10.2012 – Vortrag „Marken auf historischen Dokumenten – philatelistisch betrachtet“ – Ralph Ebner
  • IPHLA – Mainz 02.-04.2012. Literatur-Ausstellung der Rundbriefe 49-50 der ArGe Fiskalphilatelie. Gross-Vermail.
  • Jahrestreffen am 27.-29.04.2012 in Schleiz während der Rang 2 Ostthüringer Briefmarkenausstellung.
  • Ausstellung Hans Renn – Fiskal Bayern, Schleiz - Gold
  • Ausstellung „Das Gebühren- und Stempelwesen in Kärnten. Handbuch über die Stempelung von Urkunden, Karten, Kalendern und Zeitungen in Kärnten des Zeitraums 1686 bis 2002“ auf der Alpen-Adria Ausstellung in Marburg vom 24.-27.5.2012. Gold – bestes Literaturexponat.
  • Consilium Philatelicum in Bonn am 21.04.2012: Sechs fiskalphilatelistische 1-Rahmen Ausstellungen „Außenseiter-Spitzenreiter“ und sechs Fachvorträge

2011

  • Jahrestreffen und Jahreshauptversammmling im Postbauer-Heng bei Nürnberg am 14.05.2011
  • Ausstellung in der Fiskalklasse in Nürnberg Hans Renn

2010:

  • September: Vereinstreffen mit dem Niederländischen Revenue Club in Ütrecht
  • Veröffentlichung Jubiläumsrundbrief Nr. 50

2008 + 2009:

Werbung auf den Internationalen Briefmarkenmesse WIPA 2008 und IBRA/NAPOSTA 2009:

  • Auf beiden internationalen Großveranstaltungen war unsere Arge mit einem schönen Messestand vertreten.
  • Viele wissbegierige Besucher wurden Fragen rund um das Hobby Fiskalphilatelie beantwortet, neue Mitglieder (auch aus Übersee) konnten gewonnen werden.
  • Anhand von Originalen wurden den Besuchern die wesentlichen Gattungen (von Urkundenstempelmarken über Biersteuer, Kalender-, Kartenstempel bis zum Zeitungsstempel) und die Unterschiede zwischen Stempelpapieren und den Gebührenmarken gezeigt.
  • Ausführliches Infomaterial wurde zur Verfügung gestellt.
  • Alle Rundbriefe und Handbucher (über 100 verschiedene) wurden ausgelegt und konnten eingesehen und bestellt werden.
  • Auf der WIPA (ebenfalls im Programm angekündigt) wurden von Carsten Mintert und Ralph Ebner 3 verschiedene Fachvorträge vor ca. 25 Zuhörer  präsentiert.
    • Die Philatelie der ersten österreichischen Stempelmarken
    • Das Zeitungsstempelwesen Österreichs 1789-1899
    • Das von der österr. Staatsdruckerei eingeführte Abziehbildverfahren 

8vortrag

Vortrag WIPA 2008

  • Die österreichische Verbandszeitung „Die Briefmarke" würdige den Auftritt der Arge in einer WIPA08 Nachlese „Die zunehmende Bedeutung der jetzt endlich „salonfähig" gewordenen Fiskal-Philatelie spiegelt sich im Treffen der ARGE Fiskal-Philatelie im BDPh wieder Schwerpunkt waren hier - dem Veranstaltungsort entspreched - natürlich die in Österreich als „Stempelmarken" bezeichneten Wertzeichen. Ein ausgezeichnetes Symposium!"

wien_aHP

ArGe- Stand  WIPA (Wien 2008)

2007

  • Royal Philatelic Society: Fachvortrag: " Decalcomania paper printings (Abziehbildpapierverfahren) durch Ralph Ebner

LondonHP_200_Pixel

 London 2007

Eigene Publikationen und mitwirken an  Literatur durch alle Mitglieder:

  • Das Vereinsorgan „Der FISKAL-PHILATELIST" erlangt immer größerer Beliebtheit auch bei anderen Arbeitsgemeinschaften. Seit 2009 erscheint unser Bulletin in Farbe. Neben vielseitigen Fachaufsätzen, die von den Mitgliedern zur Verfügung gestellt werden (siehe Rubrik „Rundbriefe") werden neu entdeckte Marke und Stempelpapiere gezeigt, sowie Unterstützung zum Sammlungsaufbau von Exponaten und dem fachgerechten Archivieren von antiquarischen Papieren gegeben. Jedes Mitglied kann Annoncen über gesuchte Sammelgebiete kostenfrei schalten. Besonders populär ist das Darstellen von den Exponaten, die international prämiert wurden. Die letzten beiden Rundbriefe hatten jeweils über 100 Seiten!!!

Fiskalphilatelistische Aufsätze sind erschienen:

  • A Celebration of the Austrian Philately by APS (Feb 2007), Kapitel „The Austrian Newspaper Tax Stamp"
  • Pénzügyi bélyegek - Katalog der Stempelmarken Ungarns, 2007
  • Das Buch zur WIPA. Kapitel: „Vor 150 Jahre Währungsreform - Stempelmarken Österreich"
  • Vindobona 2008 - das Buch zu Ausstellung. Kapitel: „Vor 150 Jahren: Währungswechsel, Erhöhung des Zeitungsstempels und Einführung einer Zeitungsstempelmarke (4 Kreuzer) für die Dauer von nur 2 Monaten"
  • Ferchenbauer 2008: Band II Kapitel „Zeitungsstempelmarken" (Überarbeitung und Ergänzung)
  • Jubiläums-Rundbrief Nr. 100, 12/08  ArGe Griechenland: „Die Gebührenmarken Griechenlands"
  • DIE BRIEFMARKE, Ausgabe 7.09: Fachartikel „Fiskalphilatelie: Erste Informationen"
  • DIE BRIEFMARKE, Ausgabe 4.09: Fachartikel „Zeitungsstempelmarken als Portoprovisoren"
  • DIE BRIEFMARKE, Ausgabe 12.09: Fachartikel „Irregulärer Einsatz von Zeitungsstempelmarken"

                 1           2               5                              

  • BDPh Verbandszeitung „Philateie“ Ausgabe 419, Mai 2012, S. 45-46: „Ungewöhnliche Wertzeichen: Krankenscheingebühren“, Ralph Ebner
  • BDPh Verbandszeitung „Philateie“ Ausgabe 421, Juli 2012, S. 43-47: „Von den Literatur-Ursprüngen des Gebühren- und Stempelwesens Österreichs“, Carsten Mintert.
  • BDPh Verbandszeitung „Philateie“ Ausgabe 425, Nov 2012, S. 42-44 (Teil 1) sowie Ausgabe 426, Dez. 2012, S. 42-45 (teil 2): „Vor 300 Jahre: Die Einführung der Gebührenabgabe auf Presseerzeugnisse“, Carsten Mintert.
  • Rundbrief ArGe Bayern Klassisch
    • Nr. 50 Die Stempelpapierausgabe von 1825  im Königreich Bayern
    • Nr. 50 Die Dimensions-Stempelpapiere der bayerischen Rheinpfalz
    • Nr. 51 Die erste Stempelmarkenausgabe von 1876  im Königreich Bayern
    • Nr. 52 Die Dimensions-Stempelpapiere der bayerischen Rheinpfalz von 1876  
    • Nr. 52 DieVerwendungen von bayerischen Stempelmarken und bayer. Wertzeichen als Stempelmarken
    • Nr. 53 Die bayerische Gebührenmarkenausgabe von 1882 (Teil I)
  • Infla Berlin Bericht
    • 232 Die sächsischen Stempelpapiere mit Beistempel ohne Wertangabe
    • 234 Das Ende der Stempelpapiere im Königreich Sachsen im Zeitraum 1886 bis 1876
    • 236 Einführung neuer Stempelmarken im Königreich Sachsen ab 10 Juni 1909
  • Verein für Sächsische Postgeschichte und Philatelie e.V. Rundbrief
    • 70 Fiskalphilatelie (VI.) - Einführung neuer Landesstempelmarken im Freistaat Sachsen im Jahre 1920
    • 71 Einführung von auf Goldmark lautenden Landesstempelmarken im Freistaat Sachsen im Jahre 1924
    • 72 Die Einführung von auf Reichsmark lautenden Stempelmarken im Freistaat Sachsen 1925
    • 73 Die Zuschläge zur Stempelsteuer im Königreich Sachsen vom 1. Oktober 1850 bis 31.12.1863
    • 74 Zuschlag zur Stempelsteuer im Freistaat Sachsen vom 01. Oktober 1931 bis 30. Juni 1936
    • 75/76 Die allgemeinen Sächsischen Gemeinde- Wertmarken (Teil 1 und 2)
    • 77 Inflationsnachläufer auch bei den Fiskalmarken
  • Forschungsgemeinschaft Sachsen. e.V. Rundbrief
    • 77 Vier Artikel über Stempelpapier/-Marken von Sachsen
  • Rundbrief ArGe Bayern ggr.1997
    • Nr. 22  Die Stempelpapierausgabe von 1825  im Königreich Bayern
    • Nr. 24 Die Dimensionsstempelpapiere der Rheinpfalz von 1876

Zusammenarbeit mit anderen Arbeits- und Forschungsgemeinschaften: